Und vielleicht auch noch andere.

China, Banken, Überweisungen und ich

Ich habe hier ja schon über das leicht komplizierte E-Banking in China berichtet.

Als ich dann letzte Woche eine Überweisung tätigen wollte dachte ich, dass ich mal lieber persönlich zur Bank gehe. Das geht dann bestimmt ganz schnell und unkompliziert.

Von wegen! Die erste Überweisung ging ja ganz einfach. Ich bin zur Bank, hab das Formular ausgefüllt, bin zum Schalter (und musste es nochmal ausfüllen, weil die Bankangestellte die Zahlen nicht lesen konnte; aber das mit den Zahlen ist eine andere Geschichte), und fertig war das Ganze.

Aber dann kam die zweite Überweisung. Da hat mir die Bankangestelle dann mitgeteilt, dass sie diese Überweisung nicht tätigken kann, da der Empfänger das Konto bei einer anderen Bank hat.

Was ist das bitte?! Man kann von Bank A keine Überweisung auf ein Konto der Bank B tätigen?!
Aber auch alles vor-sich-hin-fluchen nutzte nichts, ich musste zu Bank B gehen. Als ich die Bankfiliale betrat dachte ich noch, dass das jetzt auch so schnell gehen würde wie bei Bank A, meiner Hausbank. Weit gefehlt.

Ich also das Formular ausgefüllt….und dann gemerkt, dass ich mich verschrieben hatte. Also nochmal das Ganze. Dann zum Schalter und….es ging nicht, da dieses Formualr das Falsche war (ich wollte eine Anzahlung für ein Hotelzimmer überweisen, hatte aber nur den Namen des Hotels, nicht aber den Namen einer Privatperson).
Also nochmal, diesmal mit dem richtigen Formular. Fertig ausgefüllt habe ich das Formular wieder zum Schalter getragen. Und….es ging wieder nicht! Dieses mal war das Problem, dass der Betrag auch noch in Schrifzeichen ausgefüllt werden musste. Allerdings kannten weder ich noch meine Chinesische Freundin diese Schriftzeichen, da sie sehr speziell sind und nur im Bankensektor verwendet werden.
Unsere Frage, ob nicht die Bankangestellte dieses Feld ausfüllen könnte, wurde ziemlich ruppig verneint*. Einer der Wachmänner der Bank hat uns dann die Zeichen auf einen Zettel geschrieben und wir konnten dann endlich dieses Feld ausfüllen.

Wieder zurück zum Schalter wo….wieder nichts ging. Dieses Mal war das Problem, dass ich bei „überweisende Person“ meinen deutschen Namen (den man numal mit Buchstaben schreibt) ausgefüllt hatte.
„Das geht nicht! Das kann das Computersystem nicht!“ Woher sollen wir das bitte wissen?! Und warum kann das das blöde Computersystem nicht?! Das System meiner Hausbank kann das doch auch!

Also nochmal ausfüllen, zurück zum Schalter und….es geht schon wieder nicht! Diesmal gab’s gleich zwei Probleme: das erste war, dass ich nun zwar meinen chinesischen Namen ausgefüllt, aber in Buchstaben unterschrieben hatte. Böser Fehler. Die Bankangestellte hat sich dann aber bereit erklärt, über diesen Fehler hingweg zu sehen. Sehr großzügig.
Über den zweiten Fehler konnte sie aber einfach nicht hinweg sehen: ich hatte meinen Pass nicht dabei.
„Ja, aber wir müssen doch ihren Pass kopieren! Das nützt uns nichts, wenn sie uns nur ihre Passnummer sagen!“

ARG!!!

Nach diesem Ausfüll-Marathon sind wir erst mal Mittag essen gegangen und haben es am Nachmittag nochmal versucht. Mit richtig ausgefülltem Formular und Pass. Dann waren wir erfolgreich.
Und das alles für einen Betrag von 117 Yuan, der bei dem aktuellen Wechselkurs ungefähr 14 Euro entspricht.

Fazit: Das Chinesische Bankensystem ist, gelinde gesagt, absolut beschissen. nicht so forschrittlich wie das in Deutschland.

*Diese Bankangestellte muss, obwohl sie chinesisch aussah, deutsches Blut in ihren Adern fließen haben.

4 Antworten

  1. Oh! My! God!

    2. Juni 2010 um 21:52

  2. Dito.😉

    3. Juni 2010 um 22:32

  3. Sowas macht mich ja so wütend… da bin ich meistens kurz vor den Tränen. ;(

    14. Juni 2010 um 14:27

  4. Nee, also deswegen heule ich nun auch nicht. Aber ich war an diesem Tag auch sehr angepisst.😉

    14. Juni 2010 um 14:32

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s