Und vielleicht auch noch andere.

Archiv für Oktober, 2009

Bewegung vom 16.10.2009

Die letzten Tage war irgendwie nichts spannendes los.
Heute auch nicht.
Ich wollte euch nur wissen lassen, dass ich noch lebe.

Die Chancen stehen allerdings gut, dass ich bald taub werde. Die Aufgabe der Arbeiter auf der Baustelle, die sich unweit* von meinem Haus befindet, scheint es heute wohl zu sein, große schwere Metallteile über Betonboden zu schleifen.

* oder doch weit weg? Ich kann die Baustelle nicht sehen, dafür aber hören.

Advertisements

Zieh‘! Dich! An!

Auch hier wird es langsam Herbst. Aus diesem Grund bin ich schon seit bestimmt 3 Wochen auf der Suche nach einer Übergangsjacke.
Gefunden habe ich jedes Mal, wenn ich mich zu den Läden aufgemacht habe, viele. Sehr viele. Und schön waren sie noch dazu.
Es gab da aber leider jedes Mal ein Problem: die Größe. Wer mich kennt, weiß, dass ich „Normalmaß“ habe. Leider europäisches Normalmaß.
Dies ist hier, wie ich festgestellt habe, nicht von Vorteil. Denn alle Jacken, die ich probiert hatte, waren mir zu klein! Selbst in Größe XL* waren mir die Jacken noch zu klein. Und größer als XL gab’s nirgends.
Mein Frustrationspegel stieg mit jeder Jacke, die nicht passte, merklich an.

Bis heute.

Denn heute habe ich endlich, endlich eine Jacke gefunden:
jacke2

Sie ist zwar auch etwas enger als die Jacken, die ich normalerweise kaufe, aber sie passt**.
Bei den anderen Jacken hab ich noch nicht mal den Reißverschluss/ die Knöpfe zubekommen!

Jetzt weiß ich, wie sich Frauen mit Körbchengröße Doppel-D fühlen müssen, wenn sie Kleider kaufen möchten.

* Was hier vielleicht einer deutschen Größe 40 entspricht. Die sind hier aber auch alle so unglaublich dünn!
** Liegt vielleicht auch daran, dass sie Importware ist.


Fragen ber Fragen

Ich liebe Spiele.
Heute* nun wurde ich von http://www.monepoly.de zu einem Frage-und-Antwort-Spiel aufgefordert. Da konnte ich natürlich nicht wiederstehen.

1. Was inspiriert dich, was ist sozusagen deine persönliche „Muse“?
Sehr gute Frage. Aber ich weiß gar nicht so recht, was ich darauf antworten soll…die Welt? Ich selbst? Wahrscheinlich eine Mischung aus beidem.
(Diese Frage ist jetzt vielleicht nicht sonderlich zufriedenstellend beantwortet, aber das ist wirklich alles, was ich dazu zu sagen habe…)

2. Welche Tageszeit ist dir am liebsten?
Jede Tageszeit außer dann, wenn ich grad aufgestanden bin.

3. Gehört Butter unter die Haselnuss-Nougatcreme auf einer Schnitte?

Diese Frage kann ich ganz entschieden und ohne langes Zögern mit NEIN! beantworten. Die Haselnuss-Nougatcreme ist ja schon fettig/ ölig genug, warum sollte man dann noch Butter drunterschmieren?! Schon bei dem Gedanken daran wird mir irgendwie schlecht….

Jetzt bin ich dran:
1. Wie lange brauchst du, um dich in der Fremde zu Hause zu fühlen?
2. Sind mehr Frauen oder mehr Männer in deinem Freundes-/ Bekanntenkreis?
3. Meer oder Berge?

Und nun ihr:
http://mawe4585.wordpress.com , http://hannahunterwegs.wordpress.com , http://www.chliitierchnuebler.ch

* oder gestern? Von Deutschland oder von China aus gesehen? Diese Zeitverschiebung verwirrt mich…


Reisen, die erste: Taiyuan

Liebe Genossinnen und Genossen, ich bin wieder zurück in (temporär)-heimatlichen Gefilden. Eigentlich schon seit gestern Abend 23 Uhr chinesischer Zeit, aber der Ruf des Bettes war lauter als der meines Blogs.
Nun aber bin ich seinem Ruf gefolgt und liefere hier brav einen Bericht ab.
(mehr …)


Bewegung vom 06.10.2009

Musik gefällig? Kein Problem!
Hier kann man sie sich nämlich einfach kostenlos und legal* aus dem Internet herunterladen.
Einfach mit einer beliebigen Suchmaschine Titel und Interpret suchen…
download 1

…und dann auf der Festplatte speichern.
download 2

In den meisten Fällen bekommt man dazu sogar noch den passenden Liedtext geliefert. Und man kann sich das Lied vorher sogar komplett anhören und überprüfen, ob es auch wirklich das ist, das man sucht. Herrlich.

* Nach chinesischem Recht ist das wirklich legal. Copyright gibt’s hier nämlich nicht. Es lebe der Kommunismus!


***Hören und lesen***

„…you make me sick,
because I adore you so…“

aus space dementia von Muse (Album: origin of symmetry)