Und vielleicht auch noch andere.

Du bist, was du isst (Teil 2)

Da Essensbeiträge bei euch auf der Beliebheitsskala offensichtlich ganz oben stehen, habe ich beschlossen aus dem einen Beitrag, den es schon gibt, eine ganze Serie zu machen.
Heute wird es hier nun um Tofu (chin.: 豆腐 dòufu) gehen. Ich war heute in einem Tofu-Restaurant und das Essen war (wie immer) fantastisch.
dou jiang

Zu Anfang gab es warme Sojamilch (豆浆 dòujiāng). Normalerweise bekommt man in chinesischen Restaurants ja immer kostenlos Tee soviel man will. Um allerdings in diesem Restaurant das Gesamtbild nicht zu stören gab es die Bohnen auch zum trinken.

jibao doufu

Dieses Gericht nennt sich „鸡刨豆腐 jībàodòufu“. Es bestand aus Eiern, Tofu, etwas Kräutern und (zumindest sagt das der Name) aus Hühnchen. Dieses haben wir allerdings beide vergeblich gesucht. Vielleicht haben sie’s vergessen oder einfach so klein geschnitten, dass es sowohl farblich als auch größentechnisch in der Masse untergegangen ist. Nichtsdestotrotz war’s richtig lecker.

yuxiang doufu

Dieses Bild zeigt „鱼香豆腐 yúxiāngdòufu“, übersetzt „Tofu mit Fischgesmack“. Hört sich vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig an. Das war auch mein erster Gedanke. Allerdings hatte dieses Gericht viel mit dem vorherigen gemein, da hier der Fischgeschmack gefehlt hat. Oder wir haben’s nicht nur an den Augen sondern auch an den Geschmacksnerven. Serviert wurde es mit Gemüse in scharfer Chilisauce, wie man auf dem Bild erkennen kann. Lecker, lecker.

gouta doufu

Was hier etwas nach Süßigkeiten aussieht ist „锅塔豆腐 guǒtādòufu“, Hachfleisch im Tofumantel. Hier hat zur Abwechslung mal nichts gefehlt, allerdings war’s etwas schwierig zu essen*. Aber ansonsten: 非常好吃啊!(Sehr lecker!)

suan tangzi

In diesem großen Pott hier (von dem wir noch nicht mal die Hälfte geschafft haben), ist „酸汤子 suāntāngzi“. Laut Name sollte es eine saure Suppe mit so einer Art Tofunudeln sein. Allerdings hat hier die Säure gefehlt. Ich weiß auch nicht, aber vielleicht hatte der Koch heute einfach keinen guten Tag. Geschmacklich war die Suppe nicht so mein Favorit, denn sie hat eigentlich nach gar nichts geschmeckt. Selbst das Hinzufügen von etwas Erdnusssoße, die zur Suppe gereicht wurde, konnte den Geschmack nicht verbessern. Aber das Nudeln-Schlürfen hat Spaß gemacht.

bauche voll

我们吃饱了!(Wir sind satt!)

Bis zum nächsten Beitrag.

Advertisements

10 Antworten

  1. MaWe4585

    Hungaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    10. September 2009 um 4:09

  2. Soll ich nochmal hingehen und fragen, ob die die Gerichte auch verpacken und nach Übersee verschicken? 😛

    10. September 2009 um 16:42

  3. Uuuuaaaah, sorry, aber das sieht schon alles etwas äh… gewöhnungsbedürftig aus. Besonders diese Nudelsuppe!

    12. September 2009 um 16:46

  4. Ich geb‘ zu, die Suppe sieht nicht so lecker aus (war, wie geschrieben, auch nicht so mein Geschmack). Aber alles andere lässt mir jetzt noch das Wasser im Mund zusammenlaufen! *jammi jammi*

    12. September 2009 um 20:32

  5. MaWe4585

    Also dieses Tofu mit Fisch un der Chilisoße hat es mir ja angetan, unter welchem Begriff dürfte ich das bei nem hiesigen Chinesen bekommen? 😀

    13. September 2009 um 3:20

  6. Der Name steht dabei. 😉 Wobei ich mir bei den meisten China-Restaurants in Dtl. nicht so sicher bin, ob die das verkaufen.
    In Freiburg gibts eins in der Nähe vom Bahnhof (Eingang befindet sich an ner Hausecke), da servieren sie richtig authentisch chinesisches Essen. Wenn, dann könntest du’s vllt. da bekommen.
    Zur Sicherheit einfach ein Bild machen und mitnehmen. 😛

    Dieses Restaurant meine ich: http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=Belfortstra%C3%9Fe+57,+79098+Freiburg+im+Breisgau,+Freiburg+im+Breisgau,+Baden-W%C3%BCrttemberg,+Deutschland&sll=51.124213,10.546875&sspn=13.389047,29.882813&ie=UTF8&cd=1&geocode=0,47.994237,7.839944&ll=47.994689,7.839947&spn=0.006964,0.014591&z=16&iwloc=addr

    13. September 2009 um 19:34

  7. Das probiere ich alles aus, sobald ich dich besuchen komme. Na gut, vielleicht nicht alles. Scharf vertrage ich gar nicht. 😉

    16. September 2009 um 15:25

  8. Ja, das mit scharf weiß ich. Aber ich werd‘ hier auch oft gefragt, ob ich scharf essen kann/ will. Ich sag dann meist „ja“.
    Du musst dann eben „nein“ sagen. Beziehungsweise ich. 😛

    16. September 2009 um 16:32

  9. fatalfraktal

    Es muss ja nicht alles aus und mit Tofu schmecken. Das tut’s bei den Fleischessern ja auch nicht. Tofu kann auf jeden Fall sehr abwechskungsreich sein. Dafür ist der Bereicht ein gutes Beispiel. „Tofu loves you!“ http://fatalfraktal.wordpress.com/2010/03/07/tofu-loves-you/ 😉

    10. März 2010 um 4:06

    • 😀 „Tofu loves you“. Blöderweise verstehen sich China und Youtube nicht so besonders…Das mit dem alles muss nach Tofu schmecken stimmt. Man kanns mit allem übertreiben.Die Suppe zum Beispiel war irgendwie so naja…aber dieser Bericht verdeutlich nur mal wieder die unglaubliche Vielfalt der chinesischen Küche. Bald folgt übrigens ein weiterer Beitrag dieser Serie.

      14. März 2010 um 22:55

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s