Und vielleicht auch noch andere.

Whiskey, Schotten, Kilts und Haggis

Heute in vier Tagen (genauer gesagt: heute um 19.25 Uhr) hebt mein Flugzeug Richtung Schottland ab. Voller Vorfreude war ich schon auf der Bank und habe einen Teil meiner hart erarbeiteten Euros* in Britische Pfund umgetauscht. Am liebsten würde ich ja schon jetzt mit dem Packen anfangen, aber das wär‘ selbst für meine Verhältnisse ziemlich krank übertrieben. Darum veröffentliche ich nun eben einen Artikel auf meinem Blog und hoffe, so die Vorfreude einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Manch einer fragt sich jetzt vielleicht, was ich dort machen werde. Nun, ich werde mich dort hemmungslos dem Whiskey-Trinken hingeben und dann den Schotten unter ihre Kilts schauen. Also wie jeder normale Tourist es auch tun würde.

Diejenigen unter euch, die jetzt anfangen bittere Tränen zu vergießen, weil hier dann eine Woche nichts los sein wird, kann ich entwarnen: es wird hier während meiner Abwesenheit jeden Tag einen „fact about Scotland“ zu lesen geben. Natürlich (fast) stilecht in Englisch**. Also holt besser eure (verstaubten) Wörterbücher raus und platziert sie in Reichweite neben der Tastatur.

*Auch wenn’s keiner glaubt: ich musste echt dafür arbeiten.
**Des Schottisch-Gälischen bin ich leider nicht mächtig. Außerdem könnt’s dann ja wieder keiner lesen.

Advertisements

9 Antworten

  1. Und schon bin ich auch voll der Vorfreude auf eine Woche facts about Scotland! Viel Spass schonmal und vergiß regensichere Kleidung nicht! 😉

    9. Oktober 2008 um 17:50

  2. Vergiss die Mitbringsel nicht!

    9. Oktober 2008 um 19:57

  3. @Johanna: Aber bitte nicht zuviel erwarten. Die „facts“ bestehen zu einen Hälfte aus meinem Halbwissen, zur anderen aus Wikipedia-Artikeln. Aber die regensichere Kleidung ist Punkt eins auf meiner Packliste. 😉

    @Mone: Ich verweise auf das Forum!

    9. Oktober 2008 um 21:53

  4. weitaitai

    Die Ausrede mit dem Gaelisch gilt nicht! Du darfst gerne am Dienstag um 12 zum Gaelischkurs erscheinen 😛
    Und am Mittwoch gibt’s dann Landeskunde beim wahren Fachmann und anschliessend die Moeglichkeit auf ein wahres Insider-Schottenfestival zu fahren. Kannst du dir ja mal ueberlegen…

    10. Oktober 2008 um 12:15

  5. weitaitai

    Oh, vielleicht solltest du bei deinen Ueberlegungen beruecksichtigen, dass du Dienstagnacht in Pub gehen wolltest.

    10. Oktober 2008 um 12:18

  6. Oh, vielleicht solltest du bei deinen Ueberlegungen beruecksichtigen, dass du Dienstagnacht in Pub gehen wolltest.

    Welche Überlegungen? Warum sollte ich das berücksichtigen? Ich steh grad aufm Schlauch…

    10. Oktober 2008 um 14:35

  7. Hast du schon was zum Pennen? Das CastleRock Hostel hat mir das letzte mal sehr gut gefallen.
    Wenn du es Zeitlich schaffst mach eine Bustour, diverse Anbieter bieten ein Runde in Schotland in 3 Tagen, ich bevorzuge ja macbackpackers.com.
    Jetzt im Herbst ist es so schön da.
    Meine Bilder der letzten Jahre gibt es hier. http://www.scot-a-holix.de

    13. Oktober 2008 um 3:57

  8. @Jens: Vielen Dank für den Tipp, aber ich besuche da ne Freundin und kann dann bei ihr schlafen. Aber wenn ich das nächste Mal nach Schottland gehe (was sicher der Fall sein wird 😉 ) dann hab ich deinen Tipp hoffentlich noch im Hinterkopf.

    13. Oktober 2008 um 10:49

  9. nochmal @Jens: Wie bist du eigentlich auf meine Blog gestoßen (bin ein neugieriger Mensch)?

    13. Oktober 2008 um 10:50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s