Und vielleicht auch noch andere.

Genug ist genug. Oder?

Nun lerne ich also schon knapp drei Wochen für diese Klausur und irgendwie weiß ich grad nicht mehr, was ich noch lernen soll. Kann man zuviel lernen? Sollte man aufhören, wenn man die Aufgaben, die man hat, schon auswendig kann? Aber einfach aufhören zu lernen bevor die Klausur geschrieben ist geht ja auch nicht, oder?

Es ist doch so: den Stoff immer und immer wieder durchzugehen wird auf die Dauer ziemlich öde. Aber die antiautoritären Möchtegern-Pädagogen modernen Pädagogen sagen, lernen muss Spaß machen. Den Stoff, den man eigentlich schon auswendig kann ständig zu wiederholen macht aber keinen Spaß.

Kann mir mal einer sagen was ich jetzt machen soll? Soll ich ein Spiel daraus machen*? Wenn ja, welches?

*Das ist gar keine schlechte Idee…

Advertisements

4 Antworten

  1. Kann ich dir leider gar nicht weiter helfen. Habe immer derartig auf den letzten Drücker gelernt, da kam nie Langeweile auf…

    25. September 2008 um 21:03

  2. Oh schade. Est wohl auch schlecht, wenn man ZU gut plant. Mist.

    25. September 2008 um 22:28

  3. weitaitai

    Du koenntest mikrolernen. Kein Witz. Und damit meine ich nicht Mikro lernen, sonder Mikro mikrolernen.
    Verwirrt?
    Hier ist die Antwort: http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrolernen

    26. September 2008 um 12:12

  4. Mikro mikrolernen.

    Klingt ja gar nicht mal schlecht. Aber ich hab jetzt im Internet mal gesucht und neue Aufgaben gefunden. Neuen „Input“ sozusagen. 😛

    27. September 2008 um 21:01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s