Und vielleicht auch noch andere.

Hausfrauensport

Tja, einer muss es eben machen. Sieben Maschinen Wäsche habe ich heute gewaschen. Dafür musste ich gefühlte 3 Millionen Mal von meiner Residenz im Dachgeschoss zwei Stockwerke nach unten in den Keller gehen, den Wäschekorb nehmen* und ihn dann raus in den Garten tragen (wieder Treppe hoch). Und das war nur der Hinweg.

Dazu kommt noch die unerträgliche Hitze von gefühlten 50°C im Schatten. Ich hätte für den heutigen Tag vielleicht keine schwarze Bluse anziehen sollen. Zu spät.

Fazit: Das Laufen gehen konnte ich mir heute heute wirklich sparen, denn gelaufen bin ich wirklich genug. Die Artikel über „Hausfrauensport“ in irgendwelchen Frauenzeitschriften haben doch wirklich einen wahren Kern.

*Der gefühlte 100 Kilogramm gewogen hat.

Advertisements

4 Antworten

  1. Ein kleiner Tip vom König der Schwerkraft! Warum hast du denn die Schmutzwäsche nicht aus dem Dachfenster geworfen? Weil ist doch schon schmutzig und einen mühsamen Weg hättest du dir erspart!

    9. September 2008 um 22:47

  2. Warum hast du denn die Schmutzwäsche nicht aus dem Dachfenster geworfen?

    Dann wäre sie aber im Vorgarten gelandet und noch dreckiger geworden. Außerdem ist die Waschmaschine und die Wäschespinne auf der anderen Seite des Hauses. Aber ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt.
    Außerdem war die Schmutzwäsche ja schon unten im Keller. Nur mein Schreibtisch + Lernzeug ist oben in meiner Dachkammer…

    9. September 2008 um 22:52

  3. Ich mache nie so viel ‚Hausfrauensport‘. Und das ist gut so!

    10. September 2008 um 8:45

  4. Ich mache nie so viel ‘Hausfrauensport’. Und das ist gut so!

    Du bist ja auch stinkfaul im Gegensatz zu mir. 😉

    10. September 2008 um 13:10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s