Und vielleicht auch noch andere.

„Haben! Jetzt!“

Es ist gemein, sehr gemein. Ich sitze hier wie auf glühenden Kohlen und erwarte sehnsüchtig die Lieferung meines neuen Mobiltelefons und was kommt? Nichts. Aber mal so gar nichts.

Zumindest nichts bezüglich meines Telefons. Denn als ich mein E-Mail-Konto öffne, wer schreibt mir da? Die freundlichen Mitarbeiter von Amazon, die fröhlich verkünden, dass meine zweite Bestellung (die noch nicht mal für mich ist) heute verschickt wurde. Die Bestellung, die zehn Tage später aufgegeben wurde als die erste. Danke auch.

Was interessiert mich diese Bestellung?! Gar nicht. Mein neues Handy, das will ich endlich haben. Ich warte ja nur noch auf eine E-Mail, in der mir dann mitgeteilt wird, dass ich die Ware nie erhalten, sie mir aber trotzdem den vollen Betrag von meinem Konto abbuchen werden. Wir sind hier ja nicht in der ehemaligen DDR, wo man bei der Geburt des Kindes auch gleich ein Auto kauft, damit es dann an seinem 18. Geburtstag auch eins hat. Aber irgendwie komme ich mir grad ein bisschen so vor.

Dabei bin ich doch die Königin der Ungeduld.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s